IMG_4985
So, als ersten brauchen wir für den UDS ein 200 Liter Fass! Erstmal ausbrennen das ganze!
IMG_4988
Am einfachsten geht das mit ordentlich Feuer. Dadurch ist die innere Beschichtung ab und auch der äussere Lack brennt ab! Von Innen wird die Tonne einfach mit etwas grobem Schmirgelpapier gereinigt.
IMG_5588
Dann Aussen die ganzen Lackreste abschleifen bis die Tonne blank ist!
Hier sind bereits Thermomether und Luftauslässe montiert!
IMG_5591
In den Deckel werden Löcher für die Luft gemacht, es soll ja eine Art Schornsteineffekt entstehen. Einen Griff aus dem Baumarkt montieren und fertig ist der Deckel!
IMG_5590
Drei solcher Ventile werden unten am UDS angebracht. Mit diesen regulieren wir
die Hitze im UDS!
IMG_5596
So sieht das ganze von Innen aus!
IMG_5595
Da wir ja auch mal für mehrere Personen was im UDS machen wollen, haben wir ein Stück weiter unten noch 3 Schrauben angebracht. Dort kann noch ein zweiter Rost angebracht werden. Das lange in der Mitte ist der Temperaturfühler des Rauchgasthermomethers.
IMG_5599
So, den UDS mit zwei Dosen Ofenlack einsprüchen. Dadurch ist er gegen Rost usw geschützt. Dann noch kurz einbrennen und fertig ist er!
IMG_5631
Hier der gebaute UDS in seiner ganzen Pracht! Ein Rollbrett drunter damit ich ihn auch leicht bewegen kann. Ein herrlich einfach zu bedienendes Gerät! Als Kohlenkorb habe ich übrigens einen alten Fahrradkorb genommen. Perfekt dafür, es passen ca. 5 kilo Kohle hinein. Vielen Dank auch an Daniel der mir sehr beim Bau geholfen hat!